Kreatives Schreiben – Tag 10

Der Duft seines Bluts füllt den Raum. Lester schloss die Augen und sog es tief in seine modernde Lunge. Oh, er war so hungrig. Doch zuvor wollte er diesem erbärmlichen kleinen Wicht erklären, warum er das tat. »Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie es ist, Tag für Tag zuzusehen, wie…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 9

Seine Nüstern zitterten. Doch seine Begleiterin trieb ihn weiter an. Mit jedem Schritt wirbelte der Staub unter seinen Hufen auf und stieg ihm in die Augen. Und sie trieb ihn weiter vorwärts. Immer weiter, um ihren Verfolgern zu entkommen. Die Zügel zog sie dabei immer wieder so eng heran, dass er…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 8

»Es kommt. Es kommt. Es kommt.« Das weiße, dünne Haar fiel Henry strähnig ins Gesicht, während er seicht vor und zurück wippte. Die Arme hielt er dabei fest um seine Körpermitte umschlungen. »Es kommt. Es kommt.«»Wovon redest du da schon wieder, alter Mann.« Gisele war genervt. Seit Tagen schon war ihr…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 7

Wieso?Was soll nun mit uns passiert, wenn wir dich überdauernWohin sollen wir denn gehen, wenn Dürre und Verlust jeden unserer Schritte erschwertWie sollen wir unseren Verstand jetzt nutzen, war er es doch, der uns dazu triebWann ging es überhaupt zu weit, als es kein Zurück mehr gabWarum hast du uns nur…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 6

Das lange Haar, das sie zu einem niedrigen Zopf gebunden hatte, klebte ihr im Nacken, als sie sich den Hang hinunterkämpfte. Dabei versuchte ihren Notizblock festzuhalten, während sie immer wieder aus dem Gleichgewicht geriet.Bereits aus der Ferne erkannte sie die Ansammlung schwarz uniformierte Männer, die um einen Koffer herumstanden und sich…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 5

»Piep! Piep! Piep!«, machte der Wecker. »Piep! Piep! Piep!«, forderte er penetrant nach Aufmerksamkeit. »Piep! Piep! P ...«Wuuums! Mit der gesamten Fläche landete Martins Hand auf dem Ausschalter des Weckers und sofort verstummte dieser. Eine befriedigende Stille stellte sich ein. Doch sie täuschte nur. Nach außen mag es ruhig sein, doch…

Weiterlesen

Die Selbstständigkeit und die fehlende Motivation

Mein Leben als SelbstständigeAls Selbstständige ist es gar nicht so einfach sich tagtäglich zur Arbeit zu motivieren. Manch einer sieht darin den Traum aller Menschen. Arbeiten wann man will und wo man will. Aber mit dieser Freiheit kommen auch die Probleme. Denn wenn man frei entscheiden kann, wann man arbeiten will,…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 4

Tiefschwarz und glänzend erhob sie sich aus der Dunkelheit. Die Sterne spiegelten sich in ihrer gepanzerten Haut. Prachtvoll schwebte sie im luftleeren Raum. Sie war das Größte ihrer Art. Noch nie zuvor haben Menschen ein Schiff mit solch Ausmaßen gebaut. Von ihrem weit gefächerten Heck bis zu ihrem abgerundeten Bug maß…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 3

Das Leben dauert nur einen Tag Kann das Gestern nicht verstehen Kann das Morgen nicht sehen Drum bleibe ich im Jetzt stehen Denn hier kann der Schmerz vergehen Anmerkung der Autorin: Heute habe ich mich zum ersten Mal an ein Gedicht gewagt. Es ist keine kreative Glanzleistung. Aber da es meine…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 2

Eine Stunde lang hatte es geschrien. Nicht um Hilfe. Sondern des Schmerzes wegen. Nun war es heiser und leckte sich die Pfote um die Stelle herum, in der sich die eisernen Zähne verbissen hatten. Tief gruben sie sich in sein Fleisch und haben seine zarten Knochen gebrochen. Der Schmerz war unerträglich.…

Weiterlesen
  • 1
  • 2