Kreatives Schreiben – Tag 86

Tote Augen starrten Lizzy an, als sie das Erdgeschoss erreichte. Sie schluckte und spürte wie ihre Haut kalt wurde. Ein Zittern breitete sich aus ihrem tiefsten Innern bis in ihre Nackenhaare aus. Sie wusste, dass sie jetzt den nächsten Schritt tun musste. Doch sie war nun selbst zu einer Salzsäule erstarrt.…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 85

Kaila starrte ihn mit offenem Mund an. »Das hast du für mich getan?«Jason wurde plötzlich rot. »Ja, aber jetzt mach bitte keine große Sache daraus.«Kaila nickte mit einem Lächeln in ihrem Gesicht.»Möchtest du noch raus? Wenn ja, dann sollten wir jetzt los. Hier!« Er griff hinter eine Metallbox auf der 'Apfel…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 84

Kailas Herz schlug wie wild. Seit einer Woche wünschte sie sich nichts sehnlicher als nach draußen zu können. Sie blickte zur Uhr. Noch eine halbe Stunde musste sie warten. Sie beobachtete den langen Zeiger, wie er leise tickend von einer Minute zur nächsten sprang und sie spürte, wie die Anspannung in…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 83

In der gläsernen Kabine sprach keiner mehr ein Wort und Jodie spürte die Anspannung zusätzlich zu ihrer eigenen, woraufhin ihr Magen zu krampfen begann. Sie biss sich auf die Unterlippe, um sich zu beherrschen, sich nicht zu krümmen. Doch als ihre Hände zu zittern begannen und sie das Gefühl bekam ihr…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 82

Langsam, Zentimeter für Zentimeter, hob Frankie ihren Arm und hielt sich die Nase zu, bevor diese den Niesreiz dank dem Staub der schweren Theatervorhänge einfordern konnte. In dem Moment erklang abermals ein Knurren, gefolgt von einem etwas leiseren Brummen. Frankie rutschte das Herz in ihren flauen Magen, als ihr klar wurde,…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 81

Plötzlich verschmolz die Straße mit den Reihenhäusern und ihren Vorgärten vor Fionas Augen zu einer graubraunen Masse. Die kleinen Härchen in ihrem Nacken stellten sich auf und sie spürte, wie ein kalter Windzug über ihre nackten Arme streifte. Ihre Zähne begannen zu klappern. Doch sie war sich nicht sicher, ob das…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 80

»ARGHH...!« Mit einem Gluckern erstickte sein Schrei, kaum dass er begonnen hatte. Letisha riss ihre Hand hoch und hielt sie sich vor dem Mund, um ihren eigenen Schrei zu unterdrücken. Sie hatte genau gesehen, wie irgendetwas nach dem Soldaten geschnappt und ihn in diesen schwarzen Nebel hineingezogen hatte. Augenblicklich begannen die…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 79

Hella ächzte und öffnete ihre Augen. Dunkle Erde umgab sie, dessen Geruch ihr in die Nase stieg. Sie blinzelte und wollte sich umsehen, doch ihr Kopf wollte sich nur schwer drehen. Ein Zischeln drang an ihre Ohren. Es schienen Worte zu sein, von denen sie allerdings kein einziges verstand. Sie versuchte…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 78

Die Treppe beschrieb einen Bogen, ehe sie weiter ins Erdgeschoss führte. Und genau an der Stelle, wo sie abknickte, blieb Jay abrupt stehen. Wie erstarrt sah er hinauf. Sein Gesicht war plötzlich leichenblass. Mit geweiteten Augen sah er langsam zu seinen Freunden, die es nicht mehr wagten zu atmen, geschweige denn…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 77

Die Alarmanlagen aller Autos auf dem Parkplatz sprangen an, als die dunkle Finsternis - anders konnte Letisha es nicht beschreiben - über sie hinwegrollte. Sie zuckte zusammen, da die unerklärliche Stille um sie herum damit abrupt durchbrochen wurde. Als dann ein Mann aufgebracht schrie: Himmel! Was zum Teufel ist das?«, realisierte…

Weiterlesen