Kreatives Schreiben – Tag 41

So kurz vor ihrem Auftritt, folgte Emelia einem Ritual, das sie von ihrer Großmutter, einer ehemals berühmten Soulsängerin, übernommen hatte. Dafür nahm sie ihren kompletten Schmuck ab, steckte ihre Haare mit Klammern fest und wusch sich ihr Gesicht mit einem feinen Waschlappen, den sie zuvor in lauwarmes Lavendelwasser tauchte. Währenddessen trank…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 40

Das Bier schmeckte Liz nicht, dennoch nahm sie noch einen Schluck. Sie hatte eigentlich keine Ahnung, wie man seinen Kummer ertränkte. Bis zum heutigen Tag, trank sie nicht einmal Alkohol. Was für ein perfekter Tag, um damit anzufangen, dachte sie. Ich könnte mir keinen besseren Moment dafür vorstellen. Der Schaum auf…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 39

Der Waldboden war feucht und von einem dichten moosartigen Gewächs überwuchert, das in pulsierenden Abständen Sporen in die Luft abgab. Diese schwebten nicht sehr hoch und weil sie so zahlreich waren, färbten sie Grettas Stiefel bis zu ihren Knöcheln hoch in einen leuchtenden Purpurton. Sie blickte auf ihre Füße hinab und…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 38

Der Wind zerrte an Cailas Zelt. Trotz des Schneewalls, den sie um sich herum gebaut hatte, drang die klirrende Kälte zu ihr vor. Leider war der Schnee noch nicht hoch genug, dass sie sich hätte eine Höhle graben können. Für ein richtiges Iglo war aber auch keine Zeit mehr gewesen, bevor…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 37

»Pack dein Ticket wieder ein«, sagte Gabriel und schloss seine Finger um Jess‘ Hand. »Wir werden eine andere Lösung finden.«Jess blickte auf seine Hand, die ihre nicht losließ.»Hörst du mich, Jess. Wir finden eine Lösung. Aber ohne dich. Denn du wirst mit ihnen gehen.«»Wovon redest du da? Es gibt keine andere…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 36

Immer wieder schlug Lloyd zu. Die Knöchel an seiner Hand schmerzten bereits. Vermutlich war seine Hand sogar gebrochen, als er mit dem ersten Schlag den Kiefer des pädophilen Arschlochs traf, der seine Tochter angefasst hatte. Doch er konnte nicht aufhören. Und wenn seine Hand ihm abfallen würde, dann würde er einfach…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 35

Das kühle Wasser schmiegte sich um Ellas nackte Füße, als sie ihre Beine in den Pool tauchte. Sie seufzte zufrieden über die Erfrischung. Denn die Hitze in ihrem Zimmer und auch hier draußen war selbst bei Nacht nicht zu ertragen. Sie rollte ihre kurzen Shorts noch etwas höher und benetzte ihre…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 34

»Quentin, wach auf!« Lea boxte ihrem Freund in die Seite. Doch dieser stöhnte nur missbilligend und drehte sich mit seinem Schlafsack zur Seite. Da knackte es laut auf der anderen Seite seiner Zeltwand und er schreckte auf.»Was war das?« Quentin kramte nach der Taschenlampe, die er unter sein Kissen gelegt hatte.»Nicht!«…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 33

Die Hochzeitsfeier seiner Schwägerin hatte sich bis in die frühen Morgenstunden hingezogen. Anthonys Augen brannten. Die Scheinwerfer der wenigen Fahrer auf der Gegenspur schmerzten in seinem Kopf und er kniff die Augen zusammen. Seine Frau, Jen, schlief bereits neben ihm und ließ ein leises Schnarchen verlauten, als er in eine Kurve…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 32

»Ach, ist das ein herrliches Wetter heute, nicht wahr?«, fragte Ellis und stellte das Tablett mit dem Tee und den Keksen vor Meredith ab.Ohne zu Ellis zu sehen, nickte Meredith.»Stimmt etwas nicht?«, fragte Ellis, zog sich einen Stuhl heran und setzte sich zu ihrer Freundin.Meredith zuckte nur mit den Schultern. Ellis…

Weiterlesen