Kreatives Schreiben – Tag 76

»Ich will, dass du alles über ihn herausfindest«, sagte Bridget und ihre Hände zitterten immer noch. »Bridget, wie stellst du dir das vor? Das hier ist kein Zauber, den ich vollbringe.« Hank wischte sich mit dem Handrücken über seine Oberlippe, um den Puderzucker von dem Geburtstagskuchen, der in dem Präsidium verteilt…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 75

»Ich heiße Frankie, eigentlich Francine, aber alle nennen mich Frankie«, antwortete die junge Frau mit dem Grübchen auf der linken Seite, wenn sie lächelte. »In Ordnung, Frankie. Dann fang an, sobald du dich bereit dazu fühlst.« Frankie nickte, sah hinunter auf den Parkettboden zu ihren Füßen und atmete tief durch. Jetzt…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 74

»Hey, Sie da!« Jason hob zwar den Kopf, blieb aber nicht stehen. Dort stand ein Mann in einer grünen Jacke mit einem Aufdruck für die Arbeiterklasse auf seinem Arm und feixte ihn an. »Hey, nicht so schüchtern«, zischelte er, stellte sich Jason genau in den Weg und zwang ihn somit zum…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 73

Letisha schnaubte genervt aus, als die stämmige Frau vor ihr langsam weiter auspackte. Das Kassenlaufband war zwar schon voll, und bewegte sich auch nicht, da die Kassiererin gerade den vorherigen Kunden abkassierte, aber das störte sie nicht. Mit Ächzen warf sie einen Sack Kartoffeln auf den restlichen Einkauf. Etwas knackte. Doch…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 72

Fiona rannte bis ihr die Puste ausging. »Warte!«, rief sie der Libelle hinterher und stützte sich mit den Händen auf ihre Knie, um tief durchzuatmen. Das Schlimmste war das Seitenstechen. »Ich kann doch nicht fliegen«, schnaufte sie und richtete sich wieder auf. Die Libelle war verschwunden.»Hey! Wo bist du?«, keuchte sie.Keine…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 71

Jay drehte den Schlüssel langsam nach rechts und es klickte. Viel zu laut in der Stille, wo nur die Klimaanlage ein leises, immer wiederkehrendes wub-wub-wub von sich gab.»Bereit?«, fragte Jay und drehte sich zu seinen Freuden um. Bleiche, von Anspannung verzerrte Gesichter nickten ihm zu. Sie waren alles andere als bereit.…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 70

»Was wollen Sie?«, fragte Bridget, ohne auch nur zu Versuchen das Zittern in ihrer Stimme zu unterdrücken. »Ich will, dass du näher hinsiehst«, bellte der Mann und Bridget zuckte auf. »Näher hinsiehst?«, hakte sie nach, doch sie wusste bereits, was er damit meinte. Er wollte, dass sie sich noch mal zu…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 69

Es war schon immer sein Lieblingsort gewesen. Da waren die Blätter der Bäume, die im frischen Wind raschelten und der Duft der Erde zu seinen Füßen, unter dem die Gebeine seiner Trophäen schliefen. Immer wenn er diesen Ort besuchte, spürte er auch wieder dieses Kribbeln zwischen seinen Lenden und die Erinnerung…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 68

Panisch beschleunigte Jodie ihren Gang, als ob sie ihnen dadurch entkommen könnte, stieß dabei einige Passanten auf ihrem Weg zur Seite, die sich laut beschwerten, da griff jemand von hinten an ihre Schulter. Von einer Welle der Wut und Angst gepackt wirbelte Jodie daraufhin herum und stieß demjenigen mehrmals schnell hinter…

Weiterlesen

Kreatives Schreiben – Tag 67

»Ich würde das gerne sehen«, sagte Joy und entriss ihrem Bruder die Fernbedienung. Sofort begann der Fünfjährige zu weinen und ihre Mutter kam angelaufen. »Was ist hier los?« »Joy lässt mich nicht Paws gucken«, plärrte Leo. »Joy!« Ihre Mutter stemmte die Hände in ihre Hüften, in der einen Hand hielt sie…

Weiterlesen